Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Jugendsymposium Landshut

Erfolgreiches Trainingswochenende

14.04.2014 |


Es war ein schöner, stiller und ruhiger Ort ... bis wir um 17 Uhr am 11.04 an der Jugendherberge in Landshut ankamen. Hier wurde dieses Jahr ein Wochenende lang das Jugendsymposium für Trainer im Kinder- und Jugendbereich vom Landesverband BJJV abgehalten. Und weil man nie aus lernt waren wir (Sarah, Mimi, Valentin und Dominik) natürlich mit dabei.

Als erstes gab es die Regelvorstellung und dann ging es schon ans lang ersehnte Essen. Danach erzählte uns Chris Haninger etwas über die rechtlichen Grundlagen im Kindertraining und Matthias Riedel über Aktuelles im Verein.
Gegen Abend ging ein Teil runter in die Altstadt, machte es sich im Zimmer gemütlich oder prüfte seine Fähigkeiten beim Kickern.

Am nächsten Morgen ging es schon sehr früh los mit dem Training. Chris erklärte uns anfangs die Prinzipien der Hebeltechniken und Matze ging dann auf Bodentechniken und Befreiungen ein. Jeder, ob groß ob klein, konnte sich einbringen und selbst den Schwarzgurten noch was zeigen. Dann gab es zur Stärkung endlich ein ausgiebiges Essen. Anschließend ging es wieder mit einem dreistündigen Training weiter. Matthias zeigte uns Komplexaufgaben. Bei der Freien Selbstverteidigung durfte sich jeder nochmal nach Herzenslust auspowern. Schlussendlich wurden noch Festlege- und Abschlusstechniken behandelt.
Am Abend ist dann der Großteil wieder runter in die Altstadt gegangen, hat sich zusammengesetzt und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Am Sonntag zeigte uns Matze Fehlerkorrekturen bei Wurftechniken während Chris typische Schwierigkeiten aus dem Prüfungsprogramm behandelte. Nach dem guten, aber ein bisschen knapp geratenen Essen trat ein jeder die Heimfahrt an von diesem ereignisreichen und lustigen Trainingswochenende.

Dominik Weinzierl